Der Kirchenvorstand

Im Kirchenvorstand sitzen neben den PastorInnen 10 gewählte Gemeindeglieder. Der Kirchenvorstand und seine Ausschüsse beschließen über Personal- und Bauangelegenheiten, beraten über die Arbeitsfelder der Gemeinde und vergeben Finanzmittel.

Die Bauherren / Baufrauen
sind drei Mitglieder des Kirchenvorstandes, die von diesem gewählt wurden.
Die drei Bauherren und -frauen üben die Vertretung der Gemeinde nach außen und ihre Leitung nach innen aus. Der Titel dieses Amtes kommt aus einer Zeit, als sie tatsächlich vor allem für die Bauunterhaltung zuständig waren.
Heute sind die Bauherren- und frauen die Vorsitzenden des Kirchenvorstandes, leiten die Sitzungen des Konventes und der Gemeindeversammlung und repräsentieren die Gemeinde.